Karriere-Turbo durch Körpersprache: Im Meeting Eindruck hinterlassen

20. März 2023

Strive - Körpersprache

Müssen wir nicht nur unsere Worte gut wählen, sondern auch darauf achten, welche Körpersprache wir zeigen. Eine positive Körpersprache kann uns dabei helfen, Kompetenz und Selbstbewusstsein auszustrahlen und einen guten Eindruck zu hinterlassen. Doch wie können wir eine positive Körpersprache bewusst einsetzen, um unsere Karrierechancen zu verbessern?

Die Körperhaltung

Ein entscheidender Faktor bei der Körpersprache ist die Körperhaltung. Eine aufrechte, selbstbewusste und lockere Körperhaltung signalisiert Kompetenz und Souveränität. Gleichzeitig strahlt eine aufrechte Haltung auch Selbstbewusstsein aus. Verkrampfte oder gar zusammengekauerte Körperhaltungen hingegen können Anzeichen von Unsicherheit sein und sollten vermieden werden.

Gestik und Mimik

Die Gestik und Mimik sind weitere wichtige Aspekte der Körpersprache. Nervöse Gesten wie z.B. mit den Fingern trommeln oder mit den Haaren spielen, signalisieren Unsicherheit und können vom Inhalt des Gesagten ablenken. Stattdessen sollten wir uns auf eine ruhige und dezente Gestik konzentrieren, die Gelassenheit und Selbstsicherheit ausstrahlt. Auch ein freundliches und selbstbewusstes Lachen kann Sympathie und Selbstbewusstsein signalisieren, sollte jedoch nicht übertrieben werden.

Wahl der Sprache und Tonlage

Neben Gestik und Mimik spielt auch die Wahl der Sprache und Tonlage eine wichtige Rolle. Eine ruhige und klare Stimme wirkt professioneller als eine aufgeregte und hastige Sprache. Die richtige Tonlage kann ebenfalls entscheidend sein. Eine zu monotone Sprache kann langweilig wirken, während eine zu emotionale Sprache schnell unglaubwürdig wird. Es ist wichtig, eine Balance aus Betonung und Emotionalität zu finden.

Auftreten und Reputation

Das Auftreten und die Reputation sind ebenfalls Teil der Körpersprache. Ein gepflegtes Erscheinungsbild wirkt professionell und kann einen guten Eindruck hinterlassen. Eine positive Einstellung kann dabei helfen, freundlich und positiv aufzutreten. Eine hohe Sozialkompetenz kann ebenfalls durch eine positive Körpersprache signalisiert werden.

Maximilian Bausch über Körpersprache

Maximilian Bausch, Mentor auf der Plattform Strive, betont die Bedeutung der Körpersprache in Karrieresituationen. Er erklärt: „Eine positive Körpersprache signalisiert Kompetenz, Selbstbewusstsein und Sympathie. Wer auf eine positive Körpersprache achtet, kann im Meeting oder in Bewerbungsgesprächen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.“

Negative Faktoren

Es gibt jedoch auch Faktoren, die eine positive Körpersprache beeinträchtigen können. Stress und Nervosität können dazu führen, dass wir unsere Körperhaltung, Gestik und Mimik vernachlässigen und uns unsicher oder unprofessionell verhalten. Auch ein Mangel an Selbstbewusstsein kann dazu führen, dass wir uns in Meetings oder Bewerbungssituationen unsicher fühlen und dies durch unsere Körpersprache zeigen.

Übungen und Trainings

Es ist jedoch möglich, durch gezielte Übungen und Trainings unsere Körpersprache zu verbessern und uns selbstbewusster und professioneller zu präsentieren. Zum Beispiel können wir uns vor einem Meeting oder Bewerbungsgespräch bewusst mit unserer Körperhaltung, Gestik und Mimik auseinandersetzen und gezielt Übungen durchführen, um unsere Körpersprache zu verbessern. Auch eine Steigerung des Selbstbewusstseins kann dazu beitragen, eine positive Körpersprache zu zeigen.

Zusammenfassung

Insgesamt lässt sich sagen, dass eine positive Körpersprache ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Karriere ist. Ein bewusster Umgang mit unserer Körpersprache kann uns helfen, Kompetenz und Selbstbewusstsein auszustrahlen und einen guten Eindruck zu hinterlassen. Durch gezielte Übungen und Trainings können wir unsere Körpersprache verbessern und unsere Karrierechancen erhöhen.

FAQs:

1. Kann eine negative Körpersprache meine Karrierechancen beeinträchtigen?

Ja, eine negative Körpersprache kann einen schlechten Eindruck hinterlassen und Ihre Karrierechancen beeinträchtigen. Eine unsichere Körperhaltung, nervöse Gesten oder eine monotone Sprache können Anzeichen von Unsicherheit und mangelnder Kompetenz sein. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, welche Körpersprache wir in Meetings und Bewerbungsgesprächen zeigen, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

2. Wie kann ich meine Körpersprache verbessern?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um seine Körpersprache zu verbessern. Eine Möglichkeit ist, sich vor einem Meeting oder Bewerbungsgespräch gezielt mit der eigenen Körperhaltung, Gestik und Mimik auseinanderzusetzen und Übungen durchzuführen, um eine positive Körpersprache zu zeigen. Auch ein gesteigertes Selbstbewusstsein kann dazu beitragen, eine positive Körpersprache zu zeigen. Es gibt auch spezielle Kurse und Trainings, die auf die Verbesserung der Körpersprache ausgerichtet sind.

3. Kann man seine Körpersprache auch online verbessern?

Ja, auch in der Online-Kommunikation ist die Körpersprache wichtig. Eine aufrechte Körperhaltung vor der Webcam und eine klare und ruhige Stimme können einen professionellen Eindruck vermitteln. Auch Gestik und Mimik können in der Online-Kommunikation gezielt eingesetzt werden. Es ist jedoch wichtig, sich bewusst zu sein, dass die Online-Kommunikation auch ihre eigenen Regeln hat und sich von einer Face-to-Face-Kommunikation unterscheidet.

Kontakt:

STRIVE
Nils Roth
Seeburgerstraße 38
13581 Berlin

Email: info@karriere-planen.eu
Web: www.karriere-planen.eu

Print Friendly, PDF & Email
Aktuelle Nachrichten Logo

Verpasse keine Beiträge!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge