Das Vertical Farming als neue Art der Landwirtschaft

5. Februar 2024

MABEWO - Vertical Farming

In einer Welt, die durch den Klimawandel und die zunehmende Urbanisierung geprägt ist, müssen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie wir eine nachhaltige und lokale Lebensmittelversorgung sicherstellen können. Das Vertical Farming ist eine innovative Technologie, die es uns ermöglicht, die Art und Weise, wie wir Nahrung anbauen, zu revolutionieren. Was zeigt ein Vergleich zwischen der konventionellen Landwirtschaft und dem Vertical Farming? Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO aus der Schweiz über die Herausforderungen.

MABEWO GREENTOCUBE: Eine Vision für eine grünere Zukunft

Im Jahr 2020 wagten die Gründer von MABEWO den Schritt in eine innovative Ära, indem sie sich den drängenden Fragen unserer Zeit stellten. Angesichts des Klimawandels und der rasanten Urbanisierung suchten sie nach Wegen, wie man diesen Herausforderungen begegnen könnte. Es entstand die MABEWO GREENTOCUBE, die sich nicht nur mit diesen Fragen befasst, sondern auch die Möglichkeit bietet, eine lokale Nahrungsmittelversorgung sicherzustellen und dabei wertvolle Ressourcen wie Land und Wasser zu sparen.

Die Lösung fanden sie in Controlled Environment Agriculture (CEA), einer Technologie, die es ermöglicht, Pflanzen unter kontrollierten Umweltbedingungen anzubauen. Jörg Trübl, seit Beginn dabei und Umweltingenieur, hat die Vision, mit MABEWO einen bedeutenden Beitrag zu einer umweltbewussten und nachhaltigen Zukunft zu leisten.

Die Stärken des Vertical Farming: Kontrolle und Effizienz

Die Stärken dieses revolutionären Anbausystems liegen in der vollständigen Kontrolle der Umgebung, in der die Pflanzen gedeihen. Von Luftfeuchtigkeit über Beleuchtung bis zu CO₂-Konzentrationen – jeder Faktor wird präzise gesteuert, um ein harmonisches Wachstum und beeindruckende Erträge zu erzielen. Studien belegen, dass durch diese Kontrolle nicht nur das Wachstum und der Ertrag gesteigert werden können, sondern auch die Qualität der Produkte beeinflusst werden kann. Zum Beispiel zeigte sich, dass im Vertical Farming der Anteil gesundheitsförderlicher Antioxidantien in Roter Bete deutlich höher ist als im konventionellen Anbau. Damit wird Rote Bete zum Superfood mit einem höheren Anteil gesundheitsfördernder Antioxidantien, während Majoran in vertikalen Farmen in rekordverdächtigen 46 Tagen statt ursprünglich 136 Tagen im Freilandanbau heranwächst.

Ein weiterer Trumpf des Vertical Farming ist der ganzjährige und platzsparende Anbau. Im Vergleich zu konventioneller Landwirtschaft kann beispielsweise eine zehnschichtige Vertical Farm beeindruckende Erträge erzielen – etwa 80 bis 120 kg Kopfsalat pro Quadratmeter und Jahr im Gegensatz zu 3,9 kg/m²/Jahr im Freilandanbau. 

Die MABEWO CUBES setzen zudem neue Maßstäbe sowohl im Pflanzenanbau für Nahrungsergänzungsmittel als auch für Tierfutter. Mit dem Indoor-Anbau von Gerstengras hat MABEWO sich nicht nur die Herzen von Viehzüchtern und ihren gefiederten oder behörnten Schützlingen erobert – von A wie Auerhahn bis Z wie Ziege – sondern auch den Status eines „Superfoods“ erreicht. Dank des reichen Nährstoffprofils, bestehend aus zahlreichen Vitaminen und gesunden Mineralstoffen, ist Gerstengras nicht nur schmackhaftes Grünfutter für Tiere, sondern auch eine begehrte Nahrungsergänzung für Menschen. Berichten zufolge werden monatlich 20 Tonnen Gerstengraspulver aus den USA nach Deutschland importiert, doch die CO₂-Problematik wirft Fragen auf. Hier setzt MABEWO mit seinen automatisierten Anlagen an, die einen ganzjährigen und zuverlässigen Anbau von gesunden Nahrungsergänzungs- und Futtermitteln ermöglichen. Mit einer MABEWO-CUBE-Viereranlage können täglich bis zu 1,5 Tonnen Frischgras geerntet werden – ein beeindruckender Beweis für die Leistungsfähigkeit vollautomatisierter Pflanzenanbausysteme. 

Herausforderungen des Vertical Farming: Mikroorganismen und Energieverbrauch

Trotz der beeindruckenden Vorteile des Vertical Farming stehen Herausforderungen im Mittelpunkt, insbesondere in Bezug auf die Kontrolle von Schädlingen und Mikroorganismen. Diese Hürden erfordern strengste Hygienemaßnahmen und den Einsatz innovativer Technologien, um eine zuverlässige und sichere Produktion zu gewährleisten.

Jörg Trübl, ein Experte auf diesem Gebiet, betont die Bedeutung dieser Maßnahmen in seiner eigenen Indoor-Farming-Anlage. Dort werden das ganze Jahr über frische Kräuter, Salate und Microgreens angebaut. Die Produktionseinheiten sind geschlossene, digital kontrollierbare Systeme, die den Pflanzen optimale Bedingungen bieten. Mit der Verlagerung der Produktion in die Höhe auf mehrere Ebenen, gezielter Zufuhr von Nährstoffen und Wasser sowie geschlossenen Kultursystemen ermöglicht das Indoor-Farming eine saisonunabhängige und pestizidfreie ganzjährige Produktion. 

Ein weiterer Aspekt, der im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft hervorsticht, ist der höhere Energieverbrauch des Vertical Farming. Die Beleuchtung und Klimatisierung erfordern einen beträchtlichen Energieeinsatz, was zu einem größeren CO₂-Fußabdruck führt. Trotz intensiver Forschungsbemühungen bleibt die Balance zwischen erneuerbaren Energien und maximaler Lichtnutzungseffizienz ein fortwährendes Thema.

Die MABEWO AG, als Dachgesellschaft für nachhaltige Produktionsverfahren, sieht in der Fusion von Indoor Farming und erneuerbaren Energien den Schlüssel. Ihr Fokus liegt auf der Schonung und effizienten Nutzung von Ressourcen wie Land, Wasser und Nährstoffen. Die MABEWO investiert als Beteiligungsgesellschaft entschlossen in die Technologieentwicklung für dezentrale, modulare, automatisierte und skalierbare Lösungen. Dies umfasst nicht nur den Anlagenbau für Indoor-Farming, sondern auch die Energieerzeugung durch die Verbindung von Lebensmittel- und Energieproduktion. MABEWO glaubt an innovative Konzepte wie Agri-Racks, bei dem landwirtschaftliche Flächen nicht nur zur Lebensmittelproduktion genutzt werden, sondern auch zur nachhaltigen Energieerzeugung.

Ressourceneffizienz als Schlüssel zur Zukunft

Wenn wir die Ressourceneffizienz betrachten, zeigt sich das Vertical Farming als vielversprechende Lösung. Der geringe Wasserverbrauch, der minimale Einsatz von Pestiziden und die Möglichkeit der Wiederaufbereitung von Ressourcen machen es zu einem umweltfreundlichen Anbausystem. Lösungen für den hohen Energieverbrauch stehen weiterhin im Fokus, aber Forschung und Unternehmen arbeitet daran, diesen zu reduzieren.

Die Zukunft des Anbaus ist vielschichtig

Vertical Farming verspricht eine nachhaltige und lokalisierte Lebensmittelproduktion, jedoch nicht ohne Herausforderungen. Die Kombination von konventioneller Landwirtschaft und Vertical Farming könnte die Schlüsselantwort sein, besonders wenn es darum geht, den Energieverbrauch zu minimieren und die Ressourceneffizienz zu maximieren. Jörg Trübl und MABEWO stehen an vorderster Front dieser grünen Revolution, und ihre Expertise könnte den Weg für eine blühende Zukunft des Anbaus ebnen.

Autor: Maximilian Bausch

Kontakt:   

MABEWO AG   
Chli Ebnet 3 
CH-6403 Küssnacht/Rigi   
Schweiz    
T +41 41 817 72 00  
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

MABEWO steht für Nachhaltigkeit. “Make a better world“ investiert in die Zukunft und entwickelt innovative Technologien, um die größten Herausforderungen unserer Zeit zu lösen: Klimaschutz, Energiewende, Ressourcenschonung und Lebensmittelversorgung. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:  

MABEWO AG
Maximilian Fischer  
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi  
Schweiz  
T +41 41 817 72 00
presse@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email

Verpasse keine Beiträge!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

Wirtschaft

Edelsteine – der Alexandrit benannt nach Zar Alexander II

Der Alexandrit ist zweifellos ein außergewöhnlicher Edelstein, der sowohl durch seine Seltenheit als auch durch seine einzigartigen optischen Eigenschaften beeindruckt. Dieser Edelstein wird nicht nur wegen seiner überwältigenden Schönheit geschätzt, sondern auch aufgrund seiner spirituellen Bedeutung und seiner Verbindung als Geburtsstein. Diskussionsbeitrag von Dr. Peter Riedi, Geschäftsführer der Premium Diamonds, eine Marke der EM Global […]

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen