Energie- und Ernährungswirtschaft mit souveränen Wertschöpfungszyklen

14. Juli 2023

MABEWO - Energie- und Ernährungswirtschaft mit souveränen Wertschöpfungszyklen

Nutzung von Energie und Wertstoffen im Bereich von Recycling – die Kreislaufwirtschaft neu denken – Strategien der MABEWO AG, von Jörg Trübl, CEO und Verwaltungsrat der MABEWO AG, Schweiz

Die Zukunft liegt in den Kreislaufsystemen und souveränen Wertschöpfungszyklen: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Resilienz. Probleme bestehen u. a. aktuell weltweit durch zu große Abfallmengen. So sagt man, dass dereinst das Zeitalter bis zur Durchsetzung der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft nicht so sehr von den Erfindungen dieser Zeit geprägt werden wird, sondern von den absurden Abfallmengen mit extrem geringen Recyclingquoten, die seit dem Zweiten Weltkrieg von der Menschheit produziert werden. 

Das Statistische Bundesamt hat nach vorläufigen Schätzungen festgestellt, dass 646 Kilogramm Abfall pro Kopf im Jahr 2021 in Deutschland angefallen sind. Damit liegt die Abfallmenge in Deutschland über dem EU-Durchschnitt von rund 530 Kilogramm pro Kopf. Noch höhere Abfallmengen erreichten Luxemburg (793 Kilogramm), Dänemark (786 Kilogramm) und Belgien (759 Kilogramm) im Vergleich. Das deutsche Umweltbundesamt hat in einer Studie im Jahre 2020 den Hausmüll in Deutschland erfasst. Die Gesamtmenge hat sich zwar etwas reduziert, von einem Wertstoffkreislauf kann allerdings weder in Deutschland noch weltweit die Rede sein. Das wissenschaftliche Ergebnis der Untersuchungen des deutschen Umweltbundesamtes hat zum Ergebnis, dass 2018 ungefähr 37 Millionen Tonnen Abfälle in Deutschland eingesammelt werden mussten. Das ist viel zu viel, weil die Recyclingquote wesentlich zu gering ist. Es ist eine echte Kreislaufwirtschaft erforderlich.

Vision der MABEWO AG: Pilotanlage Vertical Farming in Groß-Gerau

Die MABEWO AG mit ihrem technologischen Ansatz der nachhaltigen Produktion und Nutzung von Energien mittels Photovoltaik und Indoor-Farming-Anlagen zur Herstellung von Nahrungsmitteln, Futtermitteln und Grundstoffen für die medizinische Versorgung geht einen anderen Weg. Die MABEWO Unternehmensgruppe steht für Abfallvermeidung und clevere Nutzung von Ressourcen. Es geht um nichts weniger als einen Systemwechsel in der Nutzung der Wertstoffe und der Energie. Unterm Dach der schweizerischen MABEWO AG wird an der Entwicklung und dem Betrieb von nachhaltigen Produktionsverfahren gearbeitet, um Ressourcen wie Land, Boden, Wasser und Nährstoffe zu schonen und effektiv einzusetzen. Mit Indoor Farming Konzepten sollen Nahversorgung mit erneuerbaren Energien langfristig kombiniert werden.

EU will bis 2050 eine Kreislaufwirtschaft erreichen: mehr Unabhängigkeit und Schutz vor Krisen

Der Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft (Circular Economy Action Plan) der Europäischen Kommission steht im Einklang mit der EU-2050-Klimaneutralität des European Green Deals. Förderungen nachhaltiger Produkte, Überarbeitung der Bauproduktenverordnung, sowie Strategien für nachhaltige Textilien zählen zum Maßnahmenpaket. Aktuelle Entwicklungen machen deutlich, dass Krisen zu Knappheiten führen, weshalb gerade die landwirtschaftliche Branche sich besser vor Krisen absichern muss. Der Umbau zu einer nachhaltigen Landwirtschaft ist ein Ziel in Europa. Die effiziente Nutzung von Wasser, Dünger und Energie in der Landwirtschaft ist weniger anfällig für Krisen. Ein Ziel der europäischen Landwirtschaft liegt in der Unabhängigkeit beispielsweise bei Mineraldünger Importen und gleichzeitiger Stärkung der heimischen Kreislaufwirtschaft. Die europäische Landwirtschaft ist veränderungsbereit, braucht aber verlässliche Perspektiven. 

Souveräne Wertschöpfungszyklen brauchen transparente und intelligente Prozesse

Eine mangelnde Transparenz in Bezug auf globale Lieferketten, Handelswege und Wertschöpfungsketten erschwert das Einhalten von Umweltstandards. Bislang mangelt es an alternativen Wegen ohne große Abhängigkeiten von Industrienationen und globaler Lieferketten. In der Landwirtschaft stellen Module von Indoor Farming Anlagen eine Basis für nachhaltige Produktionsverfahren mit innovativen Produktionsmöglichkeiten dar. Hierzu entwickelt und betreibt die MABEWO AG internationale Projekte zur Versorgung mit Lebensmitteln, Anbau von Futtermitteln und Grundstoffen für die Pharmazie. Die Pilotanlage in Groß-Gerau eröffnete Ende 2021 schrittweise ihren Betrieb. Ziel ist die Forschung an nachhaltiger Energiegewinnung als Grundlage für Gemüseanbau und Futtermittel. Ein geringer Flächenverbrauch, eine effektive Nutzung der Indoor Farming Module mittels Vertical Farming wird erprobt. Die Erzeugnisse sind frei von Umwelteinflüssen, Chemikalien, Schädlingen und Krankheiten, das bei gleichbleibender Qualität durch den kontrollierten Anbau. Zudem ermöglichen viele Anbauzyklen hohe Ertragsmengen mit gleichzeitig schonenden Umgang der Ressourcen Wasser, Boden, Nährstoffen und Energie.

Mabewo AG - Nachhaltige Produktionsverfahren
Mabewo AG – Nachhaltige Produktionsverfahren

Versuchsanlage der MABEWO GREENTOCUBE: 90 Prozent Wasserersparnis – Ein Fünftel Flächenverbrauch – keine Chemie

Die Vision und das Ziel der MABEWO Unternehmensgruppe liegen in der lokalen Versorgung des urbanen Raums. Seit der Inbetriebnahme der Versuchsanlage wurden zahlreiche Erfahrungen gewonnen und umgesetzt. Mit dem Anbau unserer Pflanzen  erproben wir, wie sich eine nachhaltige Landwirtschaft nach dem neuesten Stand der Technik als Lösung für die Klimakrise und Nahversorgung verwirklichen lässt. Erfolgreich werden Ressourcen nachhaltig in Vertical Farming Anlagen gespart. 90 Prozent Wasserersparnis, Chemieverzicht und nur ein Fünftel der Fläche im Vergleich zur herkömmlichen Landwirtschaft wird benötigt. Der Ertrag ist messbar höher auf vergleichbarer Fläche und der Anbau kann ganzjährig in Indoor Farming Anlagen erfolgen. Die optimale Wasser-, Licht- und Nährstoffzufuhr lassen die Pflanzen ihr volles Potenzial ausschöpfen. Aus ökologischer Sicht bietet die Anbaumöglichkeit den Vorteil von Verringerung von Pflanzenschutzmitteln bis hin zum Verzicht, mit gleichzeitiger Kombination von Recycling für den Wasser- und Nährstoffverbrauch. Mit auf dem Food & Energy Campus befinden sich außerdem eine Trocknungsanlage für Arznei- und Gewürzpflanzen (2000) und eine Biogasanlage (2007). 

Auf dem Food & Energy Campus Groß-Gerau wird auch darüber nachgedacht und geforscht, wie die Produktion der Module erleichtert werden kann, damit diese in hoher Stückzahl produziert werden können. Im Blickwinkel der internationalen Projekte, die die Gesellschaften der MABEWO Unternehmensgruppe aus der Schweiz entwickeln, realisieren und betreiben, steht einerseits die Produktion und Versorgung der Weltbevölkerung mit Lebensmitteln, und andererseits der Ausbau von Agri-Solar.

 

V.i.S.d.P.:
Jörg Trübl
Umweltingenieur
Verwaltungsrat MABEWO AG  

Kontakt:  
MABEWO AG   
Chli Ebnet 3 
CH-6403 Küssnacht/Rigi   
Schweiz    
T +41 41 817 72 00  
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und entwickelt innovative Technologien, um die größten Herausforderungen unserer Zeit zu lösen: Klimaschutz, Energiewende, Ressourcenschonung und Lebensmittelversorgung. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:
MABEWO AG
Andreas Engel  
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi  
Schweiz  
T +41 41 817 72 00
presse@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email
Aktuelle Nachrichten Logo

Verpasse keine Beiträge!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

Dr. Schulte - Kontosperrung
Bildung

Kontosperrung – die Bank schweigt über die Gründe? – Wie ein Rechtsanwalt bei Geldwäscheverdacht helfen kann

Von Valentin Markus Schulte, stud. iur., Master Volkswirtschaft Eine Kontosperrung ohne Angabe von Gründen kann für jedermann sehr frustrierend sein. Leider haben viele Menschen, unabhängig von ihren Finanzen, diese Erfahrung bereits gemacht. Es gibt verschiedene Gründe, warum Banken Kontosperrungen vornehmen, zu den häufigsten zählen Geldwäscheverdacht, Liquiditätsprobleme oder Betrugsvorwürfe. Daher ist es von großer Bedeutung, dass […]

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen
Bildung

Premium Diamonds: Symbole für tiefe Verbundenheit, Reichtum und Liebe

Edelmetalle und Edelsteine sind kraftvolle Symbole für das Versprechen lebenslanger Liebe, Glück und Verbundenheit. In der Tradition werden Diamanten und Farbedelsteine nicht nur wegen ihrer überzeugenden Schönheit geschätzt, sondern auch wegen ihrer spirituellen Bedeutung und ihrer Verwendung als Geburtssteine. Diese Geburtssteine sollen lebenslanges Glück garantieren. 

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen