Von den UN-Zielen zur erfolgreichen Geschäftsstrategie: Das Vorbild Helvezia Pharma & Medical Care AG

6. Dezember 2023

Helvezia AG - Geschäftsstrategie durch UN-Ziele

Die Welt steht vor einer epochalen Herausforderung – der Schutz unseres Planeten und der Wohlstand aller seiner Bewohner. Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals oder SDGs) ins Leben gerufen, um diese Herausforderung anzugehen und eine globale Agenda für nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030 zu gestalten. Diese Ziele erstrecken sich über verschiedene Lebensbereiche, darunter Armut, Bildung, Gesundheit, Umwelt und Wirtschaft, und bieten Unternehmen eine klare Richtlinie für ihre eigenen nachhaltigen Ansätze und Geschäftsstrategien.

Gesundheit und Wohlergehen

Ein zentrales SDG-Ziel ist die Verbesserung des Gesundheitswesens und des Wohlbefindens der Menschen. Dies umfasst den Zugang zur hochwertigen Gesundheitsversorgung, die Förderung eines gesunden Lebensstils und die Bekämpfung von Krankheiten. Unternehmen können einen bedeutenden Beitrag leisten, indem sie nachhaltige Praktiken in ihren Betriebsabläufen und bei der Entwicklung ihrer Produkte und Dienstleistungen implementieren. Das schließt den Einsatz von umweltfreundlichen Materialien ein, die Reduzierung schädlicher Chemikalien und die Schaffung eines gesunden Arbeitsumfelds.

Die Revolution der Nachhaltigkeit: Helvezia Pharma & Medical Care AG

In der malerischen Schweizer Stadt Steinhausen hat ein Unternehmen eine Revolution gestartet, die das Beste aus Ökonomie und Ökologie miteinander verknüpft. Helvezia Pharma & Medical Care AG, ein Pionier in der Phytopharmazie- und Naturkosmetikbranche, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem weitverbreiteten „Greenwashing“ einen energischen Schlag entgegenzusetzen. Ihr Credo: Echte Qualität, CO₂-Neutralität und Transparenz sind die Eckpfeiler einer nachhaltigen Zukunft.

Die Vision von Helvezia geht über das hinaus, was in vielen Unternehmen als bloße Fassade dient. Ihr Engagement für Nachhaltigkeit ist in ihrer DNA verankert. Die Firma setzt auf gezielte Ansätze und innovative Methoden, um eine Produktion zu gewährleisten, die nicht nur nachhaltig, sondern auch ökologisch verantwortlich ist.

Helvezia Pharma & Medical Care AG ist ein Paradebeispiel für ein Unternehmen, das nicht nur über Nachhaltigkeit spricht, sondern sie in die Tat umsetzt. Ihre revolutionären Ansätze und ihre Entschlossenheit, echte Veränderungen herbeizuführen, sind inspirierend. Sie zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht nur ein Schlagwort ist, sondern eine lebendige Realität, die ökonomischen Erfolg und ökologischen Schutz in Einklang bringt. Helvezia ist der Wegweiser in eine Zukunft, in der Nachhaltigkeit zum Lebenselixier für Unternehmen wird.

Nachhaltiger Konsum und Produktion

Ein weiteres zentrales SDG-Ziel ist die Förderung von nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion. Nachhaltiger Konsum bedeutet, Ressourcen sorgfältig zu nutzen, Abfall zu reduzieren und Produkte zu wählen, die umweltfreundlich hergestellt wurden. Unternehmen können dies erreichen, indem sie nachhaltige Produktionstechniken einführen, um ihren Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität ihrer Produkte zu steigern. Die Förderung von nachhaltigem Konsum ermutigt Kunden, bewusstere Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für ihre Auswahl zu übernehmen.

Nachhaltigkeit in Bezug auf die Umwelt

Der Aspekt der Nachhaltigkeit in Bezug auf die Umwelt gewinnt in einer Welt, die von Klimawandel und Ressourcenknappheit geprägt ist, zunehmend an Bedeutung. Unternehmen sind gefordert, umweltfreundliche Praktiken umzusetzen, wie den Einsatz erneuerbarer Energien, die Reduzierung von Treibhausgasemissionen und die Förderung von Recycling und Abfallvermeidung. Zudem sollten sie sich aktiv für den Schutz der Artenvielfalt und ökologischer Systeme einsetzen, um die langfristige Gesundheit unseres Planeten zu sichern.

Für Vorstand und Gründer Ridvan Abay ist Energieeffizienz dabei eines der Schlüsselwörter. Das Unternehmen Helvezia Pharma & Medical Care AG hat den Einsatz erneuerbarer Energien zur Priorität erklärt. Es geht nicht nur um grünen Schein, sondern um echte Verantwortung für die Umwelt.

Soziale Aspekte der Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige Geschäftsstrategie geht über Umweltaspekte hinaus und beinhaltet auch soziale Verantwortung. Dazu gehören der Schutz der Menschenrechte, die Förderung von Chancengleichheit und die Schaffung fairer Arbeitsbedingungen. Unternehmen können dies erreichen, indem sie sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen, ihre Mitarbeiter fair behandeln und vielfältige und inklusive Arbeitsumgebungen schaffen.

Langfristige Nachhaltigkeitsziele

Es reicht nicht aus, kurzfristige Gewinne anzustreben. Unternehmen sollten auch langfristige Nachhaltigkeitsziele verfolgen. Nachhaltigkeit bietet eine wirksame Möglichkeit, Risiken zu minimieren, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und langfristige Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Unternehmen, die frühzeitig auf nachhaltige Ansätze und Geschäftsstrategien setzen, werden in der Zukunft besser positioniert sein und das Vertrauen und die Loyalität ihrer Kunden gewinnen.

Integrieren von Nachhaltigkeit in die Geschäftsstrategie

Um diese Ziele zu erreichen, müssen Unternehmen ihre Geschäftsstrategien überdenken und nachhaltige Praktiken in ihren Alltag integrieren. Ridvan Abay gibt zu bedenken, dass dies bereits mit einer umfassenden Überprüfung der eigenen Geschäftspraktiken und -prozesse beginnt, um Schwachstellen und Möglichkeiten zur Verbesserung zu identifizieren. Das kann die Überprüfung des Energieverbrauchs, der Abfallentsorgung und der Arbeitsbedingungen umfassen.

Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung und Beschaffung

Ein weiterer entscheidender Aspekt einer nachhaltigen Geschäftsstrategie ist die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in die Produktentwicklung und den Beschaffungsprozess. Unternehmen sollten umweltfreundliche Materialien und Technologien nutzen, um die Umweltauswirkungen ihrer Produkte und Dienstleistungen zu minimieren. Das kann die Verwendung von recycelbaren oder biologisch abbaubaren Materialien, die Reduzierung von Verpackungsmüll und die Vermeidung schädlicher Chemikalien beinhalten.

Partnerschaften und Kooperationen für Nachhaltigkeit

Unternehmen können ihre Nachhaltigkeitsziele schneller erreichen, indem sie Partnerschaften und Kooperationen mit anderen Organisationen und Interessengruppen eingehen. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Lieferanten, Kunden, gemeinnützigen Organisationen oder Regierungsbehörden, um gemeinsame Lösungen zu finden und Ressourcen effizienter zu nutzen. Die Helvezia Pharma & Medical Care AG geht über die eigenen Grenzen hinaus, um die besten Produkte anzubieten. Dank Partnerschaften mit Unternehmen wie der J&K Consulting GmbH, dem Agrartechnik Start-up Agrismart Engineering und der Pureplant Biotech AG, die sich auf die Herstellung natürlicher Pflanzenextrakte in ihrem eigenen Labor spezialisiert hat, kann Helvezia ihren Kunden Produkte von höchster Qualität und Nachhaltigkeit bieten.

Kommunikation und Transparenz

Die Kommunikation und Transparenz sind von entscheidender Bedeutung. Unternehmen sollten über ihre Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit berichten und ihre Kunden, Mitarbeiter und anderen Interessengruppen über ihre Fortschritte informieren. Dies kann durch Nachhaltigkeitsberichte, soziale Medien oder andere Kommunikationskanäle erfolgen. Ridvan Abay gibt zu bedenken, dass eine transparente Berichterstattung nicht nur zur Glaubwürdigkeit des Unternehmens beiträgt, sondern beispielsweise es den Stakeholdern ermöglicht, die Auswirkungen ihrer Entscheidungen und Handlungen besser zu verstehen. Ridvan Abay hierzu: „Bei Helvezia Pharma & Medical Care AG setzen wir auf gezielte Ansätze und Methoden, um eine nachhaltige und ökologisch verantwortliche Produktion sicherzustellen. Unser Fokus liegt auf Energieeffizienz, erneuerbaren Energien, wiederverwendbaren Materialien und Indoor-Kultivierung. Wir verfolgen geschlossene Kreisläufe und eine effiziente Ressourcennutzung, um langfristig nachhaltige Produkte herzustellen. Unsere Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette gewährleistet nachweislich nachhaltige Produkte für unsere Kunden.“

Kontinuierliche Überprüfung und Anpassung

Um langfristigen Erfolg zu gewährleisten, sollten Unternehmen ihre Geschäftsstrategien kontinuierlich überprüfen und anpassen. Ridvan Abay weiß, dass Nachhaltigkeit ein dynamischer Prozess ist, der sich mit den sich verändernden Umwelt-, sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen weiterentwickelt. Unternehmen müssen flexibel und bereit sein, ihre Ansätze und Strategien anzupassen, um den aktuellen Herausforderungen und Chancen gerecht zu werden.

Vorteile einer nachhaltigen Geschäftsstrategie

Die Integration von Nachhaltigkeit in die Geschäftsstrategie bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben, das Vertrauen und die Loyalität ihrer Kunden zu gewinnen und gleichzeitig einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und Umwelt zu leisten, ist Ridvan Abay überzeugt. Durch die Umsetzung nachhaltiger Ansätze und Geschäftsstrategien können Unternehmen langfristige Wettbewerbsvorteile erzielen und dazu beitragen, eine nachhaltige Zukunft für alle zu schaffen.

Das Beispiel der Helvezia Pharma & Medical Care AG aus Steinhausen, Schweiz, zeigt, wie ein Unternehmen seine Verantwortung in Bezug auf die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung wahrnehmen kann. Helvezia hat sich der Herausforderung gestellt, den weitverbreiteten „Greenwashing“-Trend in der Phytopharmazie- und Naturkosmetikbranche zu bekämpfen, indem es auf echte Qualität, CO₂-Neutralität und Transparenz setzt. Ihr Fokus auf Energieeffizienz, erneuerbare Energien, wiederverwendbare Materialien und Indoor-Kultivierung zeigt, wie gezielte Ansätze und Methoden eine nachhaltige Produktion ermöglichen. Die Schaffung geschlossener Kreisläufe und die effiziente Ressourcennutzung sind Beispiele dafür, wie Unternehmen langfristig nachhaltig produzieren können. Durch die Einhaltung von Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette stellt Helvezia nachweislich nachhaltige Produkte her und arbeitet mit Partnern zusammen, die die gleichen hohen Standards für Nachhaltigkeit und Qualität verfolgen.

Die Erfolgsreise von Helvezia ist ein inspirierendes Beispiel für Unternehmen, die ihre Verpflichtung zu den SDGs ernst nehmen. Diese Unternehmen erkennen nicht nur die Notwendigkeit von Nachhaltigkeit, sondern integrieren sie in ihre Geschäftsstrategien, um eine bessere Zukunft für alle zu schaffen. In einer Welt, in der Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung gewinnt, können Unternehmen, die diesen Weg einschlagen, nicht nur langfristige Wettbewerbsvorteile erzielen, sondern auch eine entscheidende Rolle bei der Erreichung der SDGs und der Gestaltung einer nachhaltigen Welt spielen.

V.i.S.d.P.: Dr. Rainer Schreiber, Dozent, Erwachsenenbildung & Personalberater

Über den Autor:

Dr. Rainer Schreiber ist ein erfahrener Personalberater und Honorardozent mit Studium der Wirtschaftswissenschaften. Sein Blog schreiber-bildung.de behandelt Themen rund um Bildung, Weiterbildung und Karrierechancen. Er ist besonders interessiert an der beruflichen Erwachsenenbildung und publiziert zu Themen wie Personalberatung, demografischer Wandel und Wirtschaftspolitik.

Über die Helvezia Pharma & Medical Care AG

Die Helvezia Pharma & Medical Care AG ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Steinhausen in der Schweiz. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die EU-GMP-konforme Herstellung von natürlichen Wirkstoffen und legt den Fokus auf die exklusive Belieferung der Pharma- und Kosmetikindustrie mit hochwertigen Wirkstoffen und Reinstoffen. Weitere Informationen zur Helvezia Pharma & Medical Care AG unter: https://helvezia.ag/ 

Kontakt:

Helvezia Pharma & Medical Care AG
Turmstraße 18
6312 Steinhausen
Schweiz

+41 41 749 97 05
helvezia.ag
info@helvezia.ag

Ansprechpartner: Ridvan Abay

Print Friendly, PDF & Email
Aktuelle Nachrichten Logo

Verpasse keine Beiträge!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

Wirtschaft

Edelsteine – der Alexandrit benannt nach Zar Alexander II

Der Alexandrit ist zweifellos ein außergewöhnlicher Edelstein, der sowohl durch seine Seltenheit als auch durch seine einzigartigen optischen Eigenschaften beeindruckt. Dieser Edelstein wird nicht nur wegen seiner überwältigenden Schönheit geschätzt, sondern auch aufgrund seiner spirituellen Bedeutung und seiner Verbindung als Geburtsstein. Diskussionsbeitrag von Dr. Peter Riedi, Geschäftsführer der Premium Diamonds, eine Marke der EM Global […]

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen