Europas Grüne Zukunft: Die Strategischen Rohstoffe und die Macht der Chips im Jahr 2024

27. Dezember 2023

doobloo AG - Technologiechips 2024

Europa hat Großes vor – eine grüne Zukunft, die von erneuerbarer Energie, nachhaltiger Mobilität und digitalen Innovationen geprägt ist. Doch um diesen ehrgeizigen Zielen gerecht zu werden, benötigt der Kontinent strategische Rohstoffe und eine Technologie, die im Jahr 2024 zum wohl wichtigsten Rohstoff der Welt aufsteigen wird – Halbleiter. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf Europas grüne Zukunft und die Rolle strategischer Rohstoffe. Wir berücksichtigen dabei auch die Expertise von Heinz Muser, geschäftsführender Gesellschafter der doobloo AG aus Vaduz im Fürstentum Liechtenstein.

Europa und die Grüne Transformation

Die grüne Transformation Europas ist in vollem Gange. Die EU hat ehrgeizige Pläne, bis 2050 klimaneutral zu sein, und setzt verstärkt auf erneuerbare Energien, Elektromobilität und nachhaltige Technologien. Doch hinter diesem Wandel stehen strategische Rohstoffe, die als Grundlage für diese Innovationen dienen.

Die Bedeutung Strategischer Rohstoffe

Strategische Rohstoffe sind von entscheidender Bedeutung für die moderne Welt, und Europa ist in hohem Maße auf sie angewiesen. Diese Rohstoffe sind essenziell für die Herstellung von Elektrofahrzeugen, Solarzellen, Batterien und anderen grünen Technologien. Die Europäische Kommission veröffentlicht regelmäßig eine Liste kritischer Rohstoffe, die eine Orientierung für die strategische und effiziente Nutzung bietet. Heinz Muser von der doobloo AG betont: „Die Verfügbarkeit strategischer Rohstoffe ist ein Schlüsselfaktor für die grüne Transformation Europas. Wir müssen sicherstellen, dass wir diese Ressourcen nachhaltig und effizient nutzen.“

Die Macht der Chips

Ein entscheidender Faktor für Europas grüne Zukunft ist die Macht der Chips. Halbleiter, oft übersehen, sind die unsichtbaren Helden hinter unseren elektronischen Geräten. Im Jahr 2024 werden sie voraussichtlich den Status des wichtigsten Rohstoffs der Welt erreichen. Warum?

Doobloo AG - Heinz Muser grüne Transformation Europas

Aufschwung der Halbleiter

Die Bedeutung von Halbleitern in der grünen Transformation Europas rückt in den Fokus. Sie sind unverzichtbar für erneuerbare Energien, Elektromobilität und die digitale Revolution. Die steigende Nachfrage nach Rechenleistung, angetrieben von der wachsenden PC-Nachfrage, dem Wachstum im Server-Bereich und der Begeisterung für Künstliche Intelligenz (KI), wird den Bedarf an Halbleitern weiter erhöhen.

Heinz Muser erklärt: „Halbleiter sind ein zentraler Bestandteil der grünen Technologien. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Effizienzsteigerung von Solarzellen, der Entwicklung intelligenter Stromnetze und der Realisierung nachhaltiger Mobilität. Die Nachfrage nach Halbleitern wird unaufhaltsam steigen.“

Europa und die Zukunft

Europa steht vor einer vielversprechenden Zukunft, in der grüne Innovationen den Weg weisen. Der Erfolg dieses Weges hängt entscheidend von der klugen Nutzung strategischer Rohstoffe und der Investition in die Macht der Chips ab. In dieser aufregenden Phase der grünen Transformation spielt die Expertise von Heinz Muser und der doobloo AG aus Vaduz, Fürstentum Liechtenstein, eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung Europas zukünftiger technologischer Landschaft.

Das Europäische Chip-Gesetz, das 2023 in Kraft getreten ist, markiert einen entscheidenden Schritt hin zur Stärkung Europas in der Welt der Halbleitertechnologien. Dieses Gesetz zielt darauf ab, Europa in seiner digitalen und ökologischen Transformation zu unterstützen und gleichzeitig seine technologische Vorreiterrolle im Bereich der Halbleiter auszubauen. Mikrochips sind das Rückgrat zahlreicher Industriezweige und von strategischer Bedeutung.

Die Chipindustrie steht vor neuen Herausforderungen und Möglichkeiten im Zeitalter des digitalen Wandels, der Märkte für hochautomatisierte Fahrzeuge, Cloud-Computing, das Internet der Dinge, Konnektivität, Raumfahrt und Supercomputer eröffnet. Das Europäische Chip-Gesetz zielt darauf ab, die derzeitige Halbleiterknappheit anzugehen und Europas Rolle in der globalen Technologieführung zu stärken.

Die Europäische Union plant, 43 Milliarden Euro an öffentlichen und privaten Investitionen zu mobilisieren, um die Halbleiterindustrie zu unterstützen und sich besser auf künftige Unterbrechungen in den Lieferketten vorzubereiten. Die aktuelle globale Halbleiterknappheit hat gezeigt, wie verwundbar diese hochkomplexe Lieferkette ist, die von einer begrenzten Anzahl von Akteuren in einem komplexen geopolitischen Umfeld abhängt.

Eine Umfrage der Europäischen Kommission hat ergeben, dass die Industrie bis 2030 mit einer Verdoppelung der Nachfrage nach Mikrochips rechnet. Dies spiegelt die wachsende Bedeutung von Halbleitern für die europäische Industrie und Gesellschaft wider. Die Bewältigung dieser steigenden Nachfrage wird zweifellos eine enorme Herausforderung sein, besonders vor dem Hintergrund der aktuellen Halbleiterversorgungskrise. Das Europäische Chip-Gesetz ist ein entscheidender Schritt hin zur Sicherung der Souveränität und Wettbewerbsfähigkeit Europas in dieser entscheidenden Branche.

Autor: Agnes von Weissenburg

Firma: Doobloo AG
Firmenkontakt: Dr. Peter Riedi
Email:  info@doobloo.com

Die Doobloo AG mit Sitz im Fürstentum Liechtenstein hat sich auf den Kauf strategischer Metalle spezialisiert. Sie ist überzeugt, dass jedes Anlageportfolio um einen greifbaren Sachwert erweitert werden sollte, als eine krisen- und inflationssichere Komponente. Technologiemetalle und Seltene Erden werden für fast alle Hightech-Entwicklungen der letzten Jahre dringend benötigt. Weitere Informationen unter: https://doobloo.com

Kontakt:

doobloo AG
Meierhofstasse 2
FL-9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
Web: https://doobloo.com 

Print Friendly, PDF & Email

Verpasse keine Beiträge!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge

PPE Germany GmbH - Nursing Industry
Digitalisierung

Nursing industry: challenges

The healthcare industry is one of the most important industries worldwide, with the aim of improving the well-being and health of the population. The healthcare industry in Germany is growing at an annual rate of 3.8 percent and is on course for expansion.

Print Friendly, PDF & Email
Weiterlesen